So

02

Aug

2015

Sino Danube Logistics – Wien wird Knotenpunkt der Neuen Seidenstraße

Zhao Bin, Botschafter der VR China in Österreich, mit Luo Zhongming, Managing Director der Sino Daube Logistics bei der Eröffnungsfeier des Unternehmens in Wien
Zhao Bin, Botschafter der VR China in Österreich, mit Luo Zhongming, Managing Director der Sino Daube Logistics bei der Eröffnungsfeier des Unternehmens in Wien

China ist bekannt für die proaktive Umsetzung seiner Strategien, sobald sie beschlossen sind. Beschlossen wurde der neue Gürtel der Seidenstraße, der von China bis nach Europa führen soll — und schon wird am Brückenkopf in Europa gearbeitet. Für die erste mitteleuropäische Niederlassung von China Shipping Container Lines CSCL wurde Wien als Standort ausgewählt. 

(v.l.n.r.) Zhang Xiaojun (Wiener Wirtschaftsangentur), Luo Zhongming, Dr. Georg Zanger (ACBA) und Zhao Bin
(v.l.n.r.) Zhang Xiaojun (Wiener Wirtschaftsangentur), Luo Zhongming, Dr. Georg Zanger (ACBA) und Zhao Bin

Mit Wiens Schlüsselposition im Donauraum und als Tor zum europäischen Osten (man beachte das neue Logo von Sino Danube) wirkt diese Auswahl für eine logistischen Knotenpunkt sehr sinnvoll. Bei der Eröffnung betonte der Chinesische Botschafter Zhao Bin die entstehenden Handelspotentiale zwischen China und Österreich. Der Vizepräsident von CSCL, Ding Nong, unterstrich, wie Sino Danube nun als Basis für den Aufbau der innereuropäischen Logistik dienen wird. Containerlösungen würden nun integriert, komfortabler und sicherer ablaufen können und böten dem Kunden eine starke Vereinfachung der Administration.


Die ACBA wünscht dem neuen Unternehmen unter der Führung von GF Karl Seitz viel Erfolg!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

GOLD SPONSOR

Show your logo here! Become our gold sponsor!

Follow us

A member of