Do

17

Sep

2015

ACBA empfängt hochrangige Delegation aus Hainan

ACBA empfängt Delegation aus Hainan
ACBA empfängt Delegation aus Hainan

Die ACBA und ihre Mitglieder hatten die Ehre, am 13.09.2015 hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Politik aus Hainan in Wien zu empfangen. Die Delegation präsentierte umfassende Investitions- und Kooperationsmöglichkeiten, die Mitglieder der ACBA mit großem Interesse wahrnahmen.

Geleitet wurde die Gruppe von Herrn Yao Lei, dem stellvertretenden Generaldirektor der Wirtschaftsbehörde Hainans. Herr Zhao Jun, Vizebürgermeister der Stadt Qionghai, schenkte den Teilnehmer scharfsinnige Einblicke in wirtschaftspolitische Themen und damit einhergehende Entwicklungsmöglichkeiten. Sein Verwaltungsgebiet wurde durch das Forum Bo’ao – genannt das „chinesische Davos“ – weltweit berühmt. Wie auch die Themen in Bo’ao einen hohen Vernetzungsgrad aufweisen, so führt auch Herr Li Qing, Vorstandsvorsitzender der HNA Gruppe, seine Unternehmen. Die HNA Gruppe hält nicht nur über 300 Passagierflugzeuge, sondern betreibt auch über 100 MRO-Servicestellen, bietet Logistik-Lösungen, betreibt Hotelketten und adressiert Tourismuskunden. Herr Lu Min, Direktor des Büros für ausländische Investitionen Hainans, präsentierte ein für diese Delegation produziertes Video, in dem die Internationale Gesundheitsstadt Lecheng vorgestellt wurde:

Gesundheitsstadt für über 14 Milliarden Euro

"Wenn ich alt werde, brauche ich ein paar einfache Dinge. Zuerst möchte ich an einem schönen Ort wohnen. Dann werde ich gute medizinische Versorgung benötigen – für meine tägliche Begleitung, aber auch in Notfällen. Und dann muss ich ja noch mein Leben genießen können. Wie wäre es mit ein wenig Sport, gemütlichen Cafés, gesundem Essen und Orten, an denen ich meine Freunde und meine Familie treffe?"


Diese Meinung wundert kaum – kommt sie doch nicht nur von einer interviewten Pensionistin, sondern ganz ähnlich aus dem Mund mehrerer Hunderttausend Menschen in China. Naturgemäß aber auch von alternden Menschen rund um die Welt. Schon jetzt besuchen ca. 300.000 Russen jedes Jahr Hainan, um dem kalten Winter zu entfliehen. Die Hoffnung auf einen guten Lebensabend wird nun in Lecheng, Bo’ao auf Hainan realisiert. Dort wird die Internationale Gesundheitsstadt Lecheng auf über 28 km² einen neuen Standard für den Gesundheitstourismus setzen. Die Stadt liegt in einem Gebiet, dessen Umweltbedingungen ein gesundes Leben ohne Verschmutzung ermöglichen. Und das respektiert auch die gesamte Stadt. Sie wird CO2-neutral betrieben werden und die saubere Luft, das klare Wasser und den blauen Himmel so unbelastet belassen, wie sie noch sind. Jeder der Themenbereiche der Stadt steht für ein eigenes Gesundheitsthema, das architektonisch und logistisch umgesetzt wird. Diese Themen lauten Gesundheit, Kreation, Kommunikation, Entspannung und Transport. Die Balance zwischen diesen Systemen wird so harmonisiert, dass ein positiver Energiefluss unterstützt wird und jeder der Bereiche von der Vernetzung profitiert.


Flankiert wird dieses Milliardenprojekt von regulatorischen Erleichterungen, die steuerreduzierten Import medizinischen Materials ermöglichen und sogar eine unkomplizierte Ansiedelung internationaler Unternehmen ermöglichen.


Die ACBA hält kontinuierlichen Kontakt mit Regierungs- und Projektvertretern der Gesundheitsstadt Lecheng. Wenn Sie Interesse an diesem Projekt haben, können Sie sich gerne an uns unter office@acba.at wenden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

GOLD SPONSOR

Show your logo here! Become our gold sponsor!

Follow us

A member of