Der Österreichische Logistik-Tag öffnet sich für China

Chinesischer Botschaftsrat Gao Xingle als Keynote-Speaker beim Logistiktag
Chinesischer Botschaftsrat Gao Xingle als Keynote-Speaker beim Logistiktag

Österreichs größte und aktivste Interessensvertretung für logistische Herausforderungen und Lösungen, der Verein Netzwerk Logistik, lud den Wirtschaftsrat der Chinesischen Botschaft Gao Xingle als Ehrengast und Sprecher bei der Abendgala. In Chinas neuen Fünfjahresplänen ist die Öffnung der Wirtschaft Richtung Zentralasien, Südostasien, Afrika und konsequenterweise nach Europa ein essentieller Bestandteil.

China benötigt für diese Initiative natürlich Geschäftspartner – der Erfolg Chinas im nächsten Jahrzehnt hängt stark vom Kooperationswillen seiner auch fernen Nachbarn ab. Die entstehenden Chancen sind für österreichische Dimensionen unbegrenzt und benötigen eine stabile Infrastruktur, die rasch steigende Kapazitäten sicher bewältigt. Besonders im Bereich des „Physical Internet“ und smarter Logistik ist die Technologie Österreichs in einer Vorreiterrolle, die es gewinnbringend einsetzen kann, sofern es Zugang zu Projekten und Parntern bekommt.

 

Unternehmen mit Fokus auf Lagerhaltungssysteme, Supply Chain Lösungen und Transportsysteme konnten an diesen drei Tagen nun auch teils erste, teils fortgeschrittene Zugänge zum zunehmend differenzierten Markt China mitsamt seiner steigenden Auslandsinvestitionen planen. Der Vortrag des Wirtschaftsrats Gao sensibilisierte dafür und lieferte Zukunftsvisionen, die Österreichs Wirtschaft sehr hilfreich sein werden. Auch kündigte Gao verstärkte Investitionsbemühungen Chinesischer Unternehmer in Österreich an.

 

Gemeinsam mit dem Präsidenten des VNL, FH-Prof. DI Franz Staberhofer, beschloss die ACBA, zukünftig gemeinsame Veranstaltungen anzubieten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

GOLD SPONSOR

Show your logo here! Become our gold sponsor!

Follow us

A member of