Fr

17

Jun

2016

Die Strategie der Seidenstraße: was ist sie wirklich – und wo?

Mag. Veronika Ettinger, Generalsekretärin der ACBA, präsentiert einen Überblick über die Seidenstraße.
Mag. Veronika Ettinger, Generalsekretärin der ACBA, präsentiert einen Überblick über die Seidenstraße.

Die Generalsekretärin der ACBA, Mag. Veronika Ettinger präsentierte am VNL Logistiktag am 8.6.2016 einen detailreichen Überblick zu Inhalt, Ausgestaltung und Motivation hinsichtlich der Neuen Seidenstraße. Die Präsentation ist hier für Sie zum Download bereit gestellt. 

 

 

Auch operative Partner wie DB Schenker Logistics berichteten, welche Schieneninitiativen zwischen Europa und China laufen. Diese neue Transportmöglichkeit benötigt ca. 15 Tage und rangiert in Geschwindigkeit zwischen Luft mit 5 Tagen und Seefracht mit 35 Tagen Transportzeit und bietet damit eine produktabhängig eine Vielzahl neuer Liefermodelle. Eine Betrachtung zur zukünftigen Bedeutung der europäischen Süd- und Nordhäfen von Dr. Bernhard Wiezorek (DB Schenker) und Alexander Till (Hafen Hamburg) steht hier für Sie zum Download bereit.

 

Mag. Ettinger berichtet zudem in der aktuellen Ausgabe von China Contact (6/2016) über „Österreich im Paradigma der Neuen Seidenstraße“. Mehr Hintergründe zu „europäische Ängsten und chinesischen Plänen“ entlang der Seidenstraße schenkt Ihnen unsere Generalsekretärin im Industriemagazin.

Präsentation von Mag. Veronika Ettinger
VNL_Seidenstrasse_VEttinger 08062016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Artikel DB Schenker/Hafen Hamburg
6-7_Schenker.pdf
Adobe Acrobat Dokument 569.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

GOLD SPONSOR

Show your logo here! Become our gold sponsor!

Follow us

A member of