Die besondere Bedeutung des 13. Fünfjahresplanes

ACBA Jahresbericht 2017

Der im März vorigen Jahres verabschiedete 13. Fünfjahresplan von 2016 bis 2020 wird als besonders wichtig angesehen. Nicht nur aufgrund der gerade sehr turbulenten Zeiten und der sich ändernden wirtschaftlichen Bedingungen im Land, sondern vor allem auch, weil im Jahr 2020 das 100jährige Gründungsjubiläum der Kommunistischen Partei Chinas gefeiert wird und man hierzu natürlich besonders viele Erfolgsstories präsentieren möchte. 

 

Die Partei hat fünf Hauptrichtlinien für den 13. Fünfjahresplan hervorgehoben:

  • Innovation
  • Balance & Koordination
  • Grüne Entwicklung
  • Öffnung
  • Teilhabe

 

Bis 2020 soll die chinesische Wirtschaft jährlich mit mindestens 6,5% Steigerungsrate wachsen. Folglich soll im Jahr 2020 das Bruttoinlandsprodukt die Summe von RMB 90 Billionen übersteigen, was einer Verdoppelung des BIP und des Pro-Kopf-Einkommens seit 2010 entspricht. Zur Veranschaulichung der Größenordnung bedeutet dies, dass China bei Erreichung dieses Zieles die globale Wirtschaftsleistung um mehr als das gesamte 2014 BIP von Deutschland, dem weltweit viertgrößten Wirtschaftsraum, erweitert hat. 

 

Lesen Sie mehr dazu in dem von Mag. Veronika Ettinger verfassten Artikel zum 13.Fünfjahresplan im ACBA Jahresbericht 2017 und in der Dokumentation zum Vortrag von Peter Buchas im vorigen Jahr.

Der Bericht ist gratis zum Download verfügbar. 

  

Deutsche Version veröffentlicht im März 2017.

Chinesische Version folgt im April 2017.