Ehrenpräsidium

Bundesminister a.D. Abg.z.NR DI Nikolaus Berlakovich

Nikolaus BerlakovichBundesminister a.D. Abg.z.NR DI Nikolaus Berlakovich, Mitglied des Ehrenpräsidiums
Bundesminister a.D. Abg.z.NR DI Nikolaus Berlakovich, Mitglied des Ehrenpräsidiums

Nikolaus Berlakovich wurde 1961 in Eisenstadt geboren und stieg nach seinem Studium an der Universität für Bodenkultur in Wien früh in die Politik ein. Von 1991 bis 2005 war er Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag und ab 2005 Agrar- und Umwelt-Landesrat in der Burgenländischen Landesregierung, um schließlich von 2008-2013 das Ministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft zu leiten. Seither erfüllt er neben einer Reihe weiterer Funktionen in der ÖVP Bundes- und Landesparteiorganisation sein politisches Mandat als Abgeordneter zum Nationalrat.  


Bundesminister a.D. Dr. h. c. Karl Blecha

Bundesminister a.D. Dr. h. c. Karl Blecha,  Mitglied des Ehrenpräsidiums
Bundesminister a.D. Dr. h. c. Karl Blecha, Mitglied des Ehrenpräsidiums

Karl Blecha wurde 1933 in Wien geboren. Er studierte Soziologie, Ethnologie und Psychologie an der Universität Wien. Sein Engagement für die Sozialdemokratie reicht zurück bis in seine frühe Jugend. Nach einer Reihe von wichtigen Funktionen in der SPÖ diente er von 1983 – 1989 als Bundesminister für Inneres. Nach dem Rückzug aus der Politik gründete er das MITROPA-Institut für Wirtschafts- und Sozialforschung. Seit 1999 ist er Präsident des sozialdemokratischen Pensionisten-verbandes Österreichs. Darüber hinaus ist er u. a. Präsident der Europäischen Seniorenorganisation (ESO), Präsident der Österreichischen Gesellschaft zur Förderung der Forschung (GFF) und der Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen (GÖAB).  

 

Karl Blecha ist Träger des Großen Goldenen Ehrenzeichens am Bande für Verdienste um die Republik Österreich.