Erfolgreiche Kooperationen mit China

Erfahrungsbericht von Great Wall Motors zur Gründung eines österreichischen Unternehmens mit chinesischen Eigentümern

Veranstalter:

ACBA
Wann: 11. Oktober 2018 (Do.)

Wo:

Hotel Ambassador, Kärntner Straße 22 / Neuer Markt 5, 1010 Wien

Teilnehmerzahl:

Begrenzt (Mitglieder bevorzugt)

China gilt längst nicht mehr nur als die „verlängerte Werkbank“ der Welt, sondern zunehmend als Herkunftsland ausländischer Direktinvestitionen. Die Internationalisierung der chinesischen Unternehmen wird durch die „Go-Out-Politik“ der Regierung stark gefördert. 

 

Der chinesische Autohersteller Great Wall Motors hat kürzlich ein F&E-Zentrum in Österreich eröffnet. Welche Besonderheiten und Schwierigkeiten im Spannungsfeld der unterschiedlichen (Unternehmens-)Kulturen es dabei zu berücksichtigen gab, erfahren Sie in dieser exklusiven ACBA-Veranstaltung mit Dr. Markus Schermann, dem Generaldirektor der Great Wall Motor Austria Research & Development GmbH.

Ihr Referent

Dr. Markus Schermann, General Manager der Great Wall Motor Austria Research & Development GmbH
Dr. Markus Schermann

Dr. Markus Schermann, General Manager der Great Wall Motor Austria Research & Development GmbH, hat Elektrotechnik an der TU Wien studiert und promoviert. Er hat 27 Jahre Berufserfahrung als Ingenieur und Manager in verschiedenen Positionen der internationalen Elektronik- und Automobil-Industrie. 

Programm

18:00 Einlass und Anmeldung
18:15 Begrüßung & Vorstellung ACBA
18:30 Vortrag Dr. Markus Schermann
19:00 Q&A
19:15 Snacks & Networking
20:30 Ende Veranstaltung

Foto-Highlights

Fotos: Toni Lintner, Janet Mo